Areas of Practice

We represent you in front of the German authorities 

Beibehaltungsgenehmigiung

Sie möchten die amerikanische Staatsbürgerschaft beantragen, aber ihre deutsche Staatsbürgerschaft nicht verlieren? 

Durch das zum 1. Januar 2000 in Kraft getretene Gesetz zur Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts wurde für die in den USA lebenden Deutschen, die die US-Staatsangehörigkeit erwerben möchten, die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit erleichtert. Damit können diese eine doppelte Staatsbürgerschaft erlangen. 

Allerdings sehen die Vorschrifen die doppelte Staatsbürgerschaft als Ausnahme an und stellen entsprechend hohe Anforerungen an den Beibehalt der detuschen Staatsbürgerschaft. 

Bei einem Antragsteller, der seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland (USA) hat, wird insbesondere berücksichtigt, ob er fortbestehende Bindungen zu Deutschland hat und welche konkreten Nachteile er hat oder zu erwarten hätte, wenn er nicht als US-Amerikaner eingebürgert werden würde. Insbesondere der letzte Punkt ist oftmals nicht leicht nachzuweisen, da die Nachteile konkreter Natur sein müssen und mit ihrer ganz speziellen Situation begründet werden müssen. 

Wir beraten Sie und können Sie im Antragsverfahren vor deutschen Behörden vertreten. 

Wiedereinbürgerung

Sie haben bereits die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten, aber ihre deutsche Staatsbürgerschaft verloren? 

Wer seit dem 01.01.2000  die deutsche Staatsangehörigkeit nach § 25 StAG verloren hat, da er die amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen hat, ohne zuvor einen Antrag auf eine Beibehaltungsgenehmigung (BBG) zu stellen, kann eine Wiedereinbürgerung nach § 13 StAG beantragen. Voraussetzung hierfür ist unter Anderem, dass den Antragstellern bei rechtzeitigem Antrag eine BBG erteilt worden wäre und die für die Erteilung einer BBG erforderlichen Bindungen an Deutschland auch heute weiterhin bestehen.

Auch hier ist vorzutragen, welche fortbestehenden Bindungen zu Deutschland noch bestehen und welche konkreten Nachteile der Antragsteller zu erwarten gehabt hätte, wenn er nicht als US-Amerikaner eingebürgert worden wäre. Insbesondere der letzte Punkt ist oftmals nicht leicht nachzuweisen, da die Nachteile konkreter Natur sein müssen und mit ihrer ganz speziellen Situation begründet werden müssen. 

Wir beraten Sie und können Sie im Antragsverfahren vor deutschen Behörden vertreten. 

German Law

Your case requires the knowledge of German Law? We can consult on German law and either represent you in front of German authorities or we connect you to a lawyer in Germany.

Logo

© Copyright. All rights reserved.